Sie sind hier:

Sonntagslesungen

Hier finden Sie die Opens external link in new windowTexte der aktuellen Sonntagslesungen
aus dem Katholischen Bibelwerk.

Pfarrbrief

Dem wöchentlich erscheinenden Pfarrbrief können Sie die Initiates file downloadaktuellen Gottesdienstzeiten  unserer beiden Pfarrgemeinden entnehmen. In ihm finden Sie alle aktuellen Termine und Veranstaltungen der Vereine und Verbände.
Redaktionsschluss ist jeweils donnerstags um 10:00 Uhr für die Ausgabe zum nächsten Sonntag.
In der Kirche erhalten Sie die gedruckte Fassung; hier können Sie den Pfarrbrief "Online" ansehen und ausdrucken:

Wer den Pfarrbrief per E-mail zugeschickt bekommen möchte, melde sich bitte im Pfarrbüro.

Wussten Sie schon...

Es gibt viele Fragen zu unserem Glauben und der Art, wie wir ihn feiern. Diesen Fragen möchte der Bildungsausschuss des Pfarrgemeinderates nachgehen und bei Bedarf kurz vor der heiligen Messe beantworten.

Wir vom Bildungsausschuss freuen uns über Themenvorschläge, Fragen und Anregungen. Entsprechende Postkarten liegen unten in der Kirche im Schriftenstand aus. Diese können entweder im Briefkasten des Pfarrbüros abgegeben werden oder sie schreiben uns eine Mail.

1. Thema "Liturgische Farbe zu Pfingsten"  Initiates file downloadHIER!

2. Thema "Verkündigung des Evangeliums" Initiates file downloadHIER!

3. Thema "Krispin und Krispinian" Initiates file downloadHIER!

4. Thema "Aschermittwoch und Fastenzeit!!" Initiates file downloadHIER

Das Magazin "Kalare"

Hier können Sie die 21. Ausgabe des neuen Magazins "Kalare" unserer Pfarreiengemeinschaft lesen:

Magazin Kalare April 2020  Initiates file downloadTeil 1  Initiates file downloadTeil 2   Initiates file downloadTeil 3

Magazin Kalare Dezember 2019 Initiates file downloadTeil 1Initiates file download Teil 2

Magazin Kalare September 2019 Initiates file downloadTeil 1 Initiates file downloadTeil 2

Initiates file downloadRedaktionstermine Kalare 2020

Die Hefte liegen auch im Schriftenstand unserer Kirchen aus.

fwef

Spenden - Konten

Spenden z.B. für ADVENIAT, MISEREOR, RENOVABIS und andere Aktionen
oder für unsere Kirchengemeinde
können Sie auf folgende Konten unserer Kirchengemeinden überweisen:

Bad Laer: Volksbank Bad Laer IBAN: DE63 2656 2490 4800 3034 02
BIC: GENODEF1HTR  oder
Sparkasse Osnabrück IBAN: DE 94 2655 0105 0001 2140 06
BIC: NOLADE22XXX

Remsede: Sparkasse Osnabrück IBAN:  DE12 2655 0105 0001 3382 84
BIC: NOLADE22XXX

Bitte unbedingt den jeweiligen Verwendungszweck angeben!

Kath. Kirchengemeinde Mariae Geburt Bad Laer
- Pfarrbüro -

Am Kirchplatz 2
49 196 Bad Laer

Tel. (05424) 80 98 - 0
Fax (05424) 80 98 - 29
Mail pfarrbuero@kalare.de
Öffnungszeiten: 
Mo       09:00 - 11:00 Uhr
Di         15:00 - 17:00 Uhr
Mi - Fr   09:00 - 11:00 Uhr


 

Kath. Kirchengemeinde St. Antonius Remsede
- Pfarrbüro -

Hauptstr. 46
49196 Bad Laer
Tel. (05424) 37 166
Fax (05424) 37 166
Mail pfarramt-remsede@gmx.de
Öffnungszeiten: Do 09:30 -10:30 
                         15:00 - 17:30

 

Unsere Kirchen

Hier können Sie die Broschüre "Kirchen im südlichen Osnabrücker Land" Initiates file downloadanschauen oder auch ausdrucken.

Laersche Vesper am Pfingstsonntag 31.05.2020

Neben dem Heft, dass man sich herunter laden kann, benötigen wir das Gotteslob.

Eröffnungslied: GL 342 Str. 1-6

Aussetzung: GL 283 Str. 1+2

gem. Gebet: GL 8,2

vor sakramentalem Segen: GL 883 Str. 1+2

Schlusslied: GL 525 Str. 1-4

Lieder am Pfingstsonntag, den 31.05.2020

Eingangslied: GL 82 Str. 1-3 Behutsam leise nimmst Du fort

Kyrie: GL 165 Sende uns deines Geistes Kraft

Gloria: GL 172 Gott in der Höh sei Preis und Ehr

Zwischengesang: GL 786, Str. 1&3 Komm herab, o hl. Geist

Halleluja: GL 174, 4

Gabenbereitung: GL 188 Nimm o Gott, die Gaben

Sanctus: GL 196 Heilig, heilig, heilig

Friedensgruß: GL 872 Wie ein Fest nach langer Trauer

Danksagung: GL 346 Str. 1-3 Atme in uns Hl. Geist

Schlusslied: GL 347 Str. 1&3 Der Geist des Herrn erfüllt das All

fewf


Initiates file downloadHier findest Du den Pfingstwegpass!

ett

Laersche Vesper am 31.05.2020 um 15 Uhr

dhserh


Hausgottesdienste zu Pfingsten

sdf

Liebe Kinder!

Die Landschaften, in die ihr eure Häuschen stellen könnt, warten auf euch. Wir freuen uns auf eure gebastelten Werke.

fg3wrfg

rgwrw

lyn

lyn

2. Kochchallenge der MessdienerInnen

Liebe MessdienerInnen, liebe Gemeindemitglieder,

Die erste Challenge wurde erfolgreich gemeistert. Die Ergebnisse können sich sehen lassen.


Wir, das Messdienerleitungsteam, wollen euch nun zum zweiten Teil der Koch Challenge „Wir bereiten den Altar“ herzlich einladen. Am Wochenende des 23./24. Mai wollen wir nun mit euch etwas zu Kaffee und Kuchen backen.

.
Lasst uns auch hier mit einem Foto von eurem heimischen Altar teilhaben. Wir hoffen auf viele Einsendungen via WhatsApp bis Sonntag den 24. Mai 2020 an Alina Krüßel: 0170 3894194
.
Wir hoffen ihr hattet Spaß dabei die Zimtschnecken zu backen und wünschen euch einen guten Appetit.
.
Euer Messdienerleitungsteam aus Bad Laer und Remsede.

hugligg

jfdsa

asdfdasf

Sommerlager finden in diesem Jahr nicht statt

Liebe Gruppenkinder und Eltern,

 

bedauerlicherweise müssen wir aufgrund der aktuellen Situation der Corona Pandemie dieses Jahr die Sommerlager unserer Pfarreiengemeinschaft (23.07.-30.07./02.08.2020) absagen. Die Pfarrerkonferenz hat auf Empfehlung des Bistums beschlossen, dass alle Freizeiten im gesamten Dekanat für dieses Jahr abgesagt werden. Wir bitten um Verständnis, dass wir momentan nicht alle Fragen per Anruf, E-Mail o.Ä. beantworten können. Den Anmeldebeitrag (sofern ihr den schon überwiesen habt) bekommt ihr natürlich zurück überwiesen. Auch wenn wir die Entscheidung selbstverständlich mittragen, sind wir auch sehr traurig und enttäuscht. Wir versuchen, an einem Alternativprogramm zu arbeiten und euch trotzdem ein paar Unterhaltungspunkte zu bieten. Das ist bereits in Planung, allerdings können wir noch nichts genaueres dazu sagen. Es tut uns sehr leid, wenn Ihr euch schon auf die Freizeit gefreut oder eure Urlaubsplanung danach ausgerichtet habt. Wir finden es auch ziemlich schade, aber hoffen auf euch im nächsten Jahr!

Eure Lagerleitungen der Pfarreiengemeinschaft

Beschluss der Pfarrerkonferenz

AbsageSommerfreizeit_OSSüd.pdf

vergq3rrg3r

Öffentliche Gottesdienste

Seit etwa zwei Monaten durften wir unsere Hl. Messen nur unter Ausschluss der Öffentlichkeit feiern. Viele Gottesdienste und Veranstaltungen mussten und müssen entfallen bzw. verschoben werden, darunter sehr wichtige und uns wertvolle Termine, wie z. B. die Erstkommunion, viele Trauungen und Taufen. Einige Gottesdienste, insbesondere zum Osterfest, konnten wir im Internet streamen. Die Übertragung im Internet wird auch vorerst weitergehen.

Nun haben die Bundesländer Lockerungen der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie ermöglicht. Das betrifft auch die Gottesdienste. Wir als Kirche sind hier von den Weisungen des jeweiligen Bundeslandes und der Kommune abhängig, und das ist auch gut so. Die Regelungen sind sehr unterschiedlich, daher ist es zu einer Ungleichzeitigkeit bei der Aufhebung mancher Regeln gekommen. So war es z. B. im Bistum Münster bereits seit dem 1. Mai möglich, Hl. Messen öffentlich zu feiern. Bei uns in Niedersachsen ist dies erst ab dem 11. Mai erlaubt. Trotzdem gelten sehr strenge Regeln, wie z. B. Teilnahmebeschränkungen und Hygienemaßnahmen. Allein die Vorgaben zum Empfang der Kommunion sind so strikt, dass wir im Pfarrgemeinderat und Pastoralteam sehr kontrovers, aber auch konstruktiv diskutiert haben, ob ein würdiger Empfang des Allerheiligsten überhaupt möglich ist.

Viele Fragen sind noch gar nicht geklärt: Wie organisieren wir die Anmeldungen zu den öffentlichen Gottesdiensten? Wer kann Ordnerdienste leisten? Welche Wege und Bänke müssen wir absperren? Welche Plätze müssen wir markieren? Bekommen wir ausreichend Desinfektionsmittel für das vorherige und anschließende Reinigen der Plätze, Türklinken, Handläufe etc.? Wer reinigt vorher und nachher die Kirche? Wie kann eine würdige Form des Kommunionempfangs stattfinden? Wir wollen alle bald wieder zusammen die Hl. Messe feiern. Doch wir wollen auch einen hohen Infektionsschutz für die Gläubigen gewährleisten. Vor allem wollen wir gut vorbereitet sein und die Hl. Messe in würdiger Form gemeinsam feiern.

Wir haben uns die Entscheidung über den weiteren Weg nicht leicht gemacht. Um eine schlecht vorbereitete und unwürdige, ggf. sogar gefährliche Form nicht zu riskieren, haben wir uns entschieden, zu Christi Himmelfahrt mit öffentlichen Gottesdiensten zu beginnen. Am Vorabend von Christi Himmelfahrt (Mittwoch, 20.05.) werden wir zur ersten öffentlichen Wortgottesfeier in Mariae Geburt einladen. Am Hochfest (Donnerstag, 21.05.) übertragen wir die  nicht-öffentliche Heilige Messe um 9:00 Uhr aus Mariae Geburt im Internet (auf Facebook bzw. www.kalare.de) und um 10:30 Uhr laden wir zu einer öffentlichen Wortgottesfeier in St. Antonius Abt ein.

Für die öffentlichen Gottesdienste ist eine telefonische Anmeldung zu den Öffnungszeiten im Pfarrbüro Mariae Geburt (( 8098-0) notwendig. Anmeldungen auf dem Anrufbeantworter oder schriftlich sind nicht möglich, sondern nur persönlich am Telefon, da bei zu hohen Anmeldezahlen eine Absage erfolgen muss. Ggf. kann dann eine Eintragung in die Liste des nächsten Gottesdienstes erfolgen. Anmeldungen für mehrere Gottesdienste gleichzeitig sind nicht möglich, sondern immer nur für den nächsten Gottesdienst mit freien Plätzen. In Bad Laer können nach dem Schlüssel des Bistums 60 Personen am Gottesdienst teilnehmen und in Remsede 20 Personen. Bei der Anmeldung wird Ihr Name, Ihre Anschrift und Ihre Telefonnummer notiert und für 21 Tage aufbewahrt. Hiermit erklären Sie sich mit der Anmeldung einverstanden. Leider dürfen Personen mit Grippe- oder Erkältungssymptomen nicht teilnehmen. Wer zu einer Risikogruppe gehört (über 60 Jahre und/oder Vorerkrankungen) bitten wir, besser zu Hause zu bleiben und damit sich und andere zu schützen. Nutzen Sie bitte die Gottesdienstangebote im TV, Radio und Internet. Bleiben Sie gesund!

jfh

skjf


ere

Maiks Gartenzaun

ddd

Neue Informationen zur Prävention der Corona-Pandemie in den Kirchengemeinden (23. April 2020)

Das Bistum Osnabrück hat uns in einem Schreiben vom 23. April 2020 folgendes mitgeteilt:

"(...) Nach diesen außergewöhnlichen Wochen müssen wir feststellen, dass es nicht einfach in den 'Alltag' zurück geht. Auch die Bundeskanzlerin wies in ihrer Regierungserklärung heute Morgen noch einmal ausdrücklich darauf hin, dass wir nach wie vor leider nicht am Ende der Pandemie, sondern noch immer an deren Anfang stehen. (...)

Die Bestimmungen vom 17. März 2020 (siehe unten) gelten weiterhin und alle aktuellen Regelungen haben - auf jeden Fall bis zum 04. Mai 2020 - Bestand. Somit besteht weiterhin ein öffentliches Gottesdienstverbot.

In den Pfarrgemeinden des Bistums finden aufgrund der Coronakrise vorerst bis Ende August keine Erstkommunionfeiern und Firmungen statt. Darüber sind im Bistum auch alle Wallfahrten bis einschließlich August abgesagt. (...) Eine Entscheidung zur Durchführung von Freizeiten und Zeltlagern erwarten wir Anfang Mai. (...)

Es wird darauf hingewiesen, dass bis auf Weiteres die Gemeindehäuser nicht für Veranstaltungen zur Verfügung stehen."

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des Bistums Opens external link in new windowhttp://bistum.net/coronainfo/index.html

 

dd

NEU: Notbetreuung in den Kindertagesstätten (22. April 2020)

Das Land Niedersachsen hat am Freitag, dem 17. April 2020, beschlossen, dass für den Bereich der Kindertagessstätten vorerst weiterhin nur die Notbetreuung gilt. In dem neuen Erlass wird der Adressatenkreis der Notbetreuung ausgeweitet: insbesondere bei Härtefallen gibt es Erweiterungen (drohende Kündigung, erheblicher Verdienstausfall, Kindeswohlgefährdung, gemeinsame Betreuung von Geschwisterkindern). Zukünftig sollen zudem Kinder einer Erziehungsberechtigten bzw. eines Erziehungsberechtigten, der/die in einem Berufszweig von allgemeinem öffentlichen Interesse tätig ist, aufgenommen werden. Die aktuelle Verordnung gilt bis zum 06. Mai 2020 - dann muss wieder neu geguckt werden.

Voraussetzung für eine Betreuung ist aber, dass alle anderen Möglichkeiten einer Betreuung ausgeschöpft sein müssen. Ziel ist weiterhin die Begrenzung von Neuinfektionen, weshalb die Kindertagesstätten auch nur deutlich weniger Kinder betreuuen können (statt 198 Betreuungsplätzen können auf Weisung des Kultusministeriums nur ca. 41 Plätze angeboten werden). Eine schwierige Situation für betroffene Eltern und auch für die Einrichtungen.

Nähere Informationen können Sie dem aktuellen Elternbrief entnehmen (Initiates file downloadDownload Elternbrief), weiterhin können Sie hier den Antrag auf Notbetreuung herunterladen (Initiates file downloadDownload Antrag).

Weitere Informationen finden Sie unter folgenden Internetadressen:
Kultusministerium Niedersachsen     Opens external link in new windowhttps://www.mk.niedersachsen.de
                                                      Opens external link in new windowhttps://www.mk.niedersachsen.de/startseite
Landkreis Osnabrück                       Opens external link in new windowhttps://www.landkreis-osnabrueck.de
Bistum Osnbrück                             Opens external link in new windowwww.bistum.net

 

 

df

kalsd

sdkfl

asdf

jfsdf

jklfjds

Neu!!! Unser Gottesdienstarchiv

Aufgrund der Vielzahl von gestreamten Gottesdiensten, haben wir ein Archiv angelegt. Dieses lässt sich auf unserer Homepage auf gleicher Höhe neben Strartseite, Pfarreingemeinschaft, Mariae Geburt Bad Laer und St. Antonius Remsede finden. Klicken Sie einfach Opens internal link in current windowhier.

re

frr

tztz

Trost und Hoffnungslichter...

Licht ist mehr als Helligkeit... in diesen Tagen ist es auch Kommunikation, Zeichen der Solidarität und Hoffnung. Ein kleines Kerzenritual lädt ein, Zeichen zu setzen und innezuhalten...

Download: Initiates file downloadTrost und Hoffnungslichter - ein Kerzenritual
Download: Initiates file downloadGebet zum Kerzenritual während der Corona-Pandemie

 

dfd

Gottesdienste aus dem Osnabrücker Dom in der Heiligen Woche

In der Heiligen Woche können Sie unter Opens external link in new windowhttps://bistum-osnabrueck.de/live-gottesdienste/ die Gottesdienste aus dem Osnabrücker Dom per Livestream mitfeiern.

Palmsonnntag: 11:00 Uhr Euchristiefeier - In der Liturgie segnet der Bischof auch die Palmzweige der, die zugeschaltet sind
Montag bis Mittwoch: Eucharistiefeier jeweils um 19:00 Uhr
Gründonnerstag: 19:00 Uhr Messfeier vom Letzten Abendmahl
Karfreitag: 15:00 Uhr Die Feier vom Leiden und Sterben Christi
Am Vorabend (Karsamstag): 20:30 Uhr Die Feier der Osternacht
Ostersonntag: 11:00 Uhr Eucharistiefeier "Am Tag"
Ostermontag: 11:00 Uhr Eucharistiefeier

rtr

Es wird trotzdem Ostern: die nächste Ausgabe des Gemeindejournals "Kalare" ist in Druck

Die Osterausgabe des Gemeindejournals KALARE durchläuft aktuell die Druckwalzen. Anivisierter Auslieferungstermin ist Freitag, der 03. April 2020. Wir werden uns über den Austeilungsmodus rechtzeitig bei den Verteiler*innen melden.

Wer schon einen Blick hereintun möchten, kann den Initiates file downloadTeil 1 hier,Initiates file download Teil 2 hier und den Initiates file downloadTeil 3 hier herunterladen.

ttt

dffe

Benötigen Sie Hilfe bei der Erledigung Ihrer Einkäufe?

Die Pfarreiengemeinschaft Bad Laer/Remsede bietet in Zusammenarbeit mit den Maltesern einen Einkaufshilfsdienst für die Menschen an, die zur Risikogruppe der Coronaerkrankung gehören. Rufen Sie einfach eine der folgenden Telefonnummern an: 05424-809820 oder 05424-809825. Wir leiten Ihren Einkaufswunsch an Ehrenamtliche weiter, die sich dann mit Ihnen in Verbindung setzen um Ihren Einkaufszettel zu notieren und für Sie einzukaufen. Sie bekommen Ihren Einkauf nach Hause geliefert und können den Einkaufsbetrag dann per Überweisung erstatten, sobald Sie wieder zur Bank gehen können. Außerdem erhalten Sie unseren Pfarrbrief mit den neuesten Nachrichten mitgeliefert.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf! Dadurch bleiben wir in Kontakt und Sie bleiben gesund!

Ihr Einkaufshilfsdienst

sgewr

!!! Wichtige Telefonnummern, Internetlinks und Hinweise !!!

Ab Sonntag, 22. März, feiert unser Bischof Dr. Franz-Josef Bode
an Sonntagen um 11:00 Uhr
und an Werktagen um 19:00 Uhr
die heilige Messe im Dom in Osnabrück.

Die Gottesdienste werden im Internet auf
www.bistum-osnabrueck.de

übertragen.

Das ganze Bistum ist eingeladen, sich dieser Feier anzuschließen und dadurch eine große virtuelle Gottesdienstgemeinschaft zu bilden.

 

Telefonseelsorge

Das Bistum Osnabrück hat – zusätzlich zu den Gesprächsangeboten unserer Seelsorger – unter der Nummer 0541 318-801 ein telefonisches Gesprächsangebot eingerichtet. Es steht montags bis freitags von 10:00 bis 12:00 Uhr und von 16:00 bis 18:00 Uhr zur Verfügung.

Internetseelsorge: https://bistum-osnabrueck.de/seelsorge-online/

Gebet
Beten wir gemeinsam den Angelus,  jede*r da, wo sie/er gerade ist.
Der Angelus wird in Bad Laer um 7:00 Uhr, 12:00 Uhr und 18:00 Uhr und in Remsede um 6:00 Uhr, 12:00 Uhr und 19:00 Uhr gebetet.  Sie hören es am Geläut unserer Kirche. Wie bete ich den Angelus? GOTTESLOB Nr. 3, 6 

Pfarrer Maik Stenzel ist unter seinem Namen auch im Internet bei Facebook erreichbar.

gere

Gottesdienste in der Corona-Krise

Eine Herausforderung in dieser besonderen Zeit ist es, dass wir keine Gottesdienste in Gemeinschaft in der Kirche feiern können. Wir stellen Ihnen deshalb zwei Links zu Internetseiten zur Verfügung, auf denen Sie Vorlagen zu Hausgottesdiensten finden, die Sie in der Familie feiern können. Ein Gottesdienst https://st-martin-dresden.de/ ist besonders für Familien mit Kindern geeignet. Der zweite Link https://pfarreiengemeinschaft-pilsting.de/hausgottesdienst-zum-4-fastensonntag eignet sich für Erwachsene.Wir können Ihnen auch die Gottesdienstvorlagen zumailen. Dann bitten wir um eine kurze Nachricht an a.krampe@kalare.de

 Nutzen Sie diese Zeit, um neue Gebets- und Gottesdienstformen auszuprobieren!

 

ghhtr

Die Integrative Freizeit vom 03. - 09. April 2020 muss abgesagt werden

Die 24. Integrative Freizeit, die in diesem Jahr nach Hammerstein gehen sollte, muss aufgrund des Corona-Virus abgesagt werden. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an das Leitungsteam oder Frau Annegret Krampe. Schade...

greegre

WICHTIGE HINWEISE zu Maßnahmen gegen das CORONAVIRUS in den Kirchengemeinden Bad Laer und Remsede

Wegen der fortschreitenden Ausbreitung des Coronavirus hat das Bistum Osnabrück die Kirchengemeinden und Einrichtungen des Bistums Osnabrück von der Feier von Gottesdiensten bis einschließlich Palmsonntag (05. April 2020) "grundsätzlich abgeraten". "Die gegenwärtige Situation erfordert außergewöhnliche Schritte, die zu gehen uns allen viel abverlangt", schreibt Bischof Bode in einem Brief an die Gemeinden. Die Schritte seien aber aus Solidarität mit den durch das Virus am meisten Gefährdeten und Betroffenen notwendig.

Konkrete Maßnahmen in Bad Laer und Remsede:

• Von der Feier von Gottesdiensten wird bis einschließlich Palmsonntag (05.04.2020) grundsätzlich abgeraten.

• Aufgrund des besonderen Risikopotenzials sind Gottesdienste in Altenhilfe- und Pflegeeinrichtungen bis auf Weiteres abzusagen. Krankensalbungen können wie sonst bei infektiösen Erkrankungen unter den Rahmenbedingungen des RKI gespendet werden.

Beerdigungen können nach aktuellem Stand nun in einem kleineren Rahmen stattfinden.

• Vor Ostern geplante Taufen und Trauuungen sind nach einem Gespräch mit den betroffenen Familien zu verschieben. Reguläre Firmtermine, die im Zeitraum bis Ostern geplant sind, werden ebenfalls verschoben.

Alle sonstigen diözesanen und kirchengemeindlichen Veranstaltungen vor Ostern sind abzusagen oder zu verschieben, um das Ansteckungsrisiko zu verringern. Pfarrheime und Jugendheime dürfen für Veranstaltungen und Versammlungen jeglicher Art nicht zur Verfügung gestellt werden.

• Die Pfarrbüros sind zwar geöffnet - aber bitte vermeiden Sie jeden unnötigen Publikumsverkehr. Ein Telefonanruf oder eine Mail ist oftmals völlig ausreichend.

Bischof Boden weist ausdrücklich darauf hin, dass in der derzeitigen Situation für keinen Katholiken eine Verpflichtung zum Besuch von Gottesdiensten in Sinne der Sonntagspflicht gibt. Als Alternative empfiehlt der Bischof die Nutzung medialer Gottesdienstangebote und das persönliche Gebet.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an den/die zuständige Mitarbeiter*in des Pfarrteams, das Pfarrbüro,den pastoralen Koordinator Jürgen Niesemeyer oder Pfarrer Maik Stenzel.

 

Liebe Schwestern und Brüder,

täglich erreichen uns neue Meldungen und damit Verschärfungen im öffentlichen Umgang mit der Corona-Pandemie. Auch unser Bistum hat sich dazu entschieden, dass sowohl alle Gottesdienste als auch alle anderen Veranstaltungen und Treffen bis einschließlich Palmsonntag entfallen müssen. Diese Entscheidung trifft uns mitten ins Herz, und doch ist sie notwendig. Nicht nur der Gehorsam, auch der gesunde Menschenverstand gebieten hier die Unterstützung aller Verantwortlichen in Kirche, Politik und Medizin. Ich gehe von weiteren Veränderungen in der allernächsten Zeit aus und auch von einer Verlängerung der Gottesdienstabsagen. Aber das soll uns nicht verrückt machen.

Unser Bischof hat ausdrücklich eine Aufhebung der Sonntagspflicht verkündet. Niemand darf sich gezwungen fühlen, die Hl. Messe besuchen zu müssen. Bitte vermeiden Sie daher die Suche nach öffentlichen Gottesdiensten! Mir ist zu Ohren gekommen, dass es solche Bestrebungen am vergangenen Sonntag gegeben haben soll. Sollte es Mitbrüder geben, die tatsächlich so ungehorsam und unverantwortlich handeln, dass sie mehrere Personen zur Feier der Eucharistie einladen, gehen Sie bitte nicht dort hin! Sie gefährden nicht nur sich selbst sondern auch andere, insbesondere ältere und kranke Personen in Ihrem direkten Umfeld! Bitte feiern Sie die Hl. Messe über Funk, Fernsehen und Internet mit! Die Angebote sind mehr als ausreichend (z.B. tägliche Eucharistie auf EWTN, Bibel.tv und/oder Domradio Köln).

Ich werde weiterhin allein in unseren Kirchen zu den im Pfarrbrief angegebenen Zeiten die Eucharistie mit einer/einem unserer Küster*innen feiern. Ich schließe Sie alle in mein Gebet ein, insbesondere jene, die von einer Infektion betroffen sind, zu einer Risikogruppe zählen, nun wirtschaftliche Einbußen hinnehmen und/oder schwerwiegende Entscheidungen treffen müssen. Am Glockenschlag zu den Einsetzungsworten im Hochgebet werden Sie es hören. Ich wünsche mir eine innere Verbundenheit mit Ihnen zu diesem Zeitpunkt.

Des Weiteren bleiben unsere Kirchen außerhalb der Gottesdienstzeiten im gewohnten Rahmen geöffnet. Bitte halten Sie einen Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Kirchenbsucher*innen ein!

Bitte bewahren Sie Ruhe, genießen Sie nun ggf. anbrechende freie Zeit und nutzen Sie das derzeit gute Wetter für Spaziergänge an der frischen Luft, um das Immunsystem zu stärken. Und bleiben Sie uns nicht nur verbunden durch das Verfolgen unserer Veröffentlichungen (Internet, Pfarrbrief, Kalare-Heft, etc.), sondern auch im Gebet!

Ihr Maik Stenzel, Pfarrer

Gebet in Zeiten der Corona-Pandemie

Gott, unser Leben,
eine Pandemie von ungeheurem Ausmaß belastet die Menschen auf der ganzen Welt.

Aus unserer Not rufen wir zu dir und bitten dich:

Für alle Verstorbenen: Schenke ihnen die Freude der ewigen Gemeinschaft mit Dir.

Für die Kranken: Gib ihnen Kraft und, wenn es möglich ist, gute Genesung.

Für die Ärzte und Pflegekräfte: Stärke sie in ihrem schweren Dienst.

Für die Verantwortlichen in Politik und Behörden: Hilf ihnen, die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Für die Wissenschaftler und Forscher: Erfülle sie mit deinem Geist der Weisheit, dass sie schnell Fortschritte in Abwehr und Heilung des Corona-Virus und anderer schwerer Krankheiten machen können.

Für alle, die sich einsam fühlen: Tröste sie mit der Erfahrung deiner Nähe.

Für alle, die um ihre Existenz bangen: Eröffne ihnen neue Wege in die Zukunft.

Für uns alle: Lass uns tiefer erkennen, was im Leben wirklich wichtig ist.

 

Gott, unser Leben,
dir vertrauen wir uns und die ganze Welt an.
Schenke Heilung und Heil durch Christus, unseren Herrn. Amen.

Bischof Stefan Zekorn

fewe

dfdfd

fewfrw

Die "Kirchenmäuse" - ein neues Betreuungsangebot der Kita St. Marien für Kinder unter 3 Jahren

Ab dem 15.02.2020 startet im Pfarrheim St. Josef in Bad Laer eine neue Gruppe für Kleinstkinder: dienstags und mittwochs können Kinder unter drei Jahren von 07:30 Uhr bis 12:00 Uhr verlässlich betreut werden.

Unter der Leitung von Verena Holkenbrink (Erzieherin, Krippenfachkraft) und Julia Niehaus (pädagogische Mitarbeiterin) können die Kinder sich in ersten Schritten vom Elternhaus lösen, sich an andere Bezugspersonen gewöhnen und erste Gruppenerfahrungen sammeln. Sie spielen mit Gleichaltrigen, es wird gesungen, getanzt, gematscht - die ersten selbständigen Schritte geübt. Die Kosten betragen monatlich 60,00 €. Gemeinsam mit der Gemeinde Bad Laer hoffen wir, dass wir berufstätige Eltern unterstützen können. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die Einrichtungsleitung der Kita St. Marien, Frau Elke Metten (05424/22 58 52).

Übrigens: vor fast 63 Jahren wurde in den Räumen des Pfarrheimes der erste Kindergarten in Bad Laer eröffnet - also: zurück zu den Wurzeln!

greg

fgfgf

tzwtz

kuz

Die Kindertagesstätten in Bad Laer: Informationsbroschüre ist erschienen

Das neue Kindergartenjahr 2020/2021 beginnt am 01.08.2020 - planen auch Sie für Ihr Kind! Unsere drei Kindertagesstätten sind für Sie offen: Vereinbaren Sie ein Informationsgespräch und besichtigen Sie die Einrichtungen.  

Zu Ihrer Information haben wir eine Broschüre für Sie erstellt, die alle Betreuungsangebote in Bad Laer darstellt und Initiates file downloadhier gedownloaded werden kann.

dfdfd

fwef