Sie sind hier: Pfarreiengemeinschaft

Die Taufe

Das Sakrament der Taufe steht am Anfang jedes Christenlebens - egal in welchem Alter! Denn durch die Taufe werden Babies, Kinder und Erwachsene in die Glaubensgemeinschaft der Christen aufgenommen: Sie werden zu "Kindern Gottes".

Die christliche Taufe hat ihren Ursprung in der Taufe Jesu durch Johannes (Mk 1,9-11). Sie ist vor allem ein Zeichen des Glaubens, aber auch ein Zeichen der Lebenswende und der Hinwendung zu Jesus Christus. Deshalb geht einer Erwachsenentaufe eine Zeit der Einführung in den Glauben (Katechumenat) voraus, der Säuglingstaufe ein Gespräch mit Eltern und Paten.

"Ich taufe dich im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes."

Die Tauffeier ist voll von uralten Ritualen und Symbolen und dabei kein bisschen verstaubt. Im Gegenteil: In den symbolischen Handlungen bei der Taufe wird die ganze Kraft einer mehr als 2000 Jahre währenden Glaubensgeschichte spürbar. Durch das Übergießen oder Eintauchen des Täuflings im Wasser wird er "neu geboren": Das Wasser ist Zeichen des Lebens, der Reinigung und der Erneuerung. Die Salbung mit wertvollen Ölen besiegelt die Aufnahme des Täuflings in das Volk Gottes und erinnert an die königliche Würde Jesu, an der jeder getaufte Mensch Anteil hat. Die Taufkerze wiederum erinnert an Jesu Wort "Ihr seid das Licht der Welt" (Mt 5,14). Sie ist ein Symbol dafür, dass auch der Täufling ein Licht ist und ewiges Leben geschenkt bekommt.

Die Taufe ist einmalig: Sie kann weder wiederholt noch widerrufen werden. Doch bei vielen kirchlichen Gelegenheiten im Laufe des Lebens erinnern wir uns an dieses erste, so wichtige Sakrament - zum Beispiel bei der Firmung, bei Taufgedächtnisfeiern und jedes Mal, wenn wir uns beim Betreten einer Kirche mit Weihwasser bekreuzigen.

Immer häufiger bitten heute auch Erwachsene um die Taufe.

Weitere Informationen (von der Kath. Kirche Deutschland) zur: Taufe

Wir möchten, dass unser Kind getauft wird ...

Eltern, die ihr Kind taufen lassen möchten, werden von ehrenamtlichen Taufkatecheten auf die Tauffeier vorbereitet. Die Eltern und Paten der Täuflinge treffen sich vor dem Tauftermin an zwei Abenden in Gruppen, um zusammen  über die neue Familiensituation und über die Bedeutung der Taufe nachzudenken und sich auszutauschen.
Diese Taufeltern-Abende finden jeweils um 20:00 Uhr statt.
Wir wollen als Kirchengemeinde die Familien in der neuen Lebens- und Glaubenssituation ernst nehmen. Und wünschen uns, dass sie dadurch gute Erfahrungen machen und sich willkommen und zu Hause fühlen.
Weitere Informationen gibt es im Pfarrbüro Initiates file downloadoder hier im Flyer.

Den Anmeldevordruck für die Gesprächsabende gibt es ebenfalls im Pfarrbüro
oder hier zum ausdrucken.

Initiates file downloadAnmeldung für Taufeltern-Abende 2019

Tauftermine und Taufeltern-Abende

Taufdatum Uhrzeit Ort Taufelternabende 20 Uhr
Sonntag, 25. Nov. 2018 15:00 Uhr Remsede 20. und 27. Nov. in Bad Laer
Sonntag, 09. Dez. 2018 15:00 Uhr Bad Laer 12. und 19. Dez. in Schwege
Sonntag, 13. Jan. 2019 11:45 Uhr Bad Laer  
Sonntag, 27. Jan. 2019 15:00 Uhr Remsede 8. und 15. Jan. in Bad Laer
Sonntag, 10. Febr. 2019 15:00 Uhr Bad Laer 28. Jan. und 4. Febr. in Glandorf
Sonntag, 24. Febr. 2019 11:45 Uhr Remsede 19. und 26. Febr. in Remsede
Sonntag, 10. März 2019 11:45 Uhr Bad Laer  
Sonntag, 24. März 2019 15:00 Uhr Remsede 13. und 20. März in Schwege
Sonntag, 14. April 2019 15:00 Uhr Bad Laer 2. und 9. April in Bad Laer
Sonntag, 28. April 2019 11:45 Uhr Remsede  
Sonntag, 12. Mai 2019 11:45 Uhr Bad Laer 23. und 29. April in Glandorf
Sonntag, 26. Mai 2019 15:00 Uhr Bad Laer 14. und 21. Mai in Bad Laer
Sonntag, 23. Juni 2019 15:00 Uhr Remsede 5. und 12. Juni in Schwege
Sonntag, 14. Juli 2019 11:45 Uhr Bad Laer 25. Juni und 2. Juli in Bad Laer