Sie sind hier: Pfarreiengemeinschaft

Firmung

Im Sakrament der Firmung werden Christen mit dem Geist Gottes bestärkt ( Firmung = Bestärkung, Besiegelung ). Was in der Taufe an einem Menschen – oftmals noch als kleines Kind - geschehen ist, stimmt ein mündiger Christ nun bewusst(er) zu. Die Weitergabe des guten Geistes Gottes begann damals am Pfingstfest, als die Jünger Jesu nach den Karfreitags- und Osterereignissen alle wieder versammelt waren und sich durch das Geschenk des Heiligen Geistes über alle Grenzen hinweg auf wundersame Weise neu verstehen konnten.

In unserer Gemeinde findet die Firmung in der Regel im Jahres-Rhythmus statt. Hierzu sind alle jungen Christen des jeweils 9. Schuljahres eingeladen. Die Spendung der Firmung ist dem Bischof oder Weihbischof vorbehalten, der den Geist Gottes in einem feierlichen Gottesdienst an die Firmbewerber aller Gemeindeteile weitergibt. Der Vorbereitungskurs dauert in der Regel ein halbes Jahr.

Nähere Informationen erhalten Sie bei unserem Gemeindereferenten Herrn Thomas Steinkamp, Telefon 05424/8098-20, oder im Pfarrbüro.